„Ein Höchstalter gibt es nicht“

Süddeutsche Zeitung, 17. Mai 2010

Warum werden die Menschen immer älter? Stößt die Verlängerung der Lebenserwartung irgendwann an ihre Grenzen? Und welchen Einfluss haben die Gene auf die Chance, ein hohes Alter zu erreichen? Diese Fragen beantwortet James Vaupel, Direktor des Max-Planck Institutes für demografische Forschung, im Gespräch mit Philip Wolff.

Hier geht es zum Beitrag.