Dr. Peer Bork

 Wie beeinflussen Darmbakterien unsere Gesundheit?

Dr. Peer Bork Foto: EMBL

Dr. Peer Bork Foto: EMBL

Die Unterscheidung der menschlichen Darmflora in drei Typen zählt zu den großen Entdeckungen von Peer Bork. Die Bakterien im Darm beeinflussen, wie wir Medikamente oder Nahrung aufnehmen. Am EMBL forscht Bork seit 1991.

Anhand von Stuhlproben erkannten Bork, der in Leipzig promoviert und 1995 an der Berliner Humboldt-Universität habilitiert hat, und seine Mitarbeiter, dass es bei der Zusammensetzung der Darmbakterien drei große Gruppen gibt. Die unterscheiden sich darin, wie häufig bestimmte Bakterienarten in einem Darm vorkommen. Zu welcher Gruppe man gehört, hat große Auswirkungen beispielsweise für die Frage, wie gut die von uns aufgenommene Nahrung in Energie umgesetzt wird und wie hoch unsere Veranlagung zu Übergewicht ist. Auch die Wirkung von Medikamenten scheint von der jeweiligen Darm-Gruppe abhängig zu sein. Die Zusammensetzung der Darmflora beeinflusst womöglich sogar unser Gehirn und unser Verhalten.

Den Teilnehmern des Seminars wird Bork erklären, wie er im Labor und mithilfe der Auswertung von Daten am Computer zu seinen Forschungsergebnissen kommt und wie die Erkenntnisse über Darmbakterien zur Unterstützung von Diagnose und Therapie genutzt werden können.