Krebs reduziert Alzheimer-Risiko

Die Welt, 29. Juni 2012

Jörg Zittlau stellt eine Studie des Boston Medical Centers zum Zusammenspiel von Krankheiten vor. Eine der Erkenntnisse: Krebspatienten haben ein um 33 Prozent reduziertes Alzheimer-Risiko. Bei Lungenkrebs sinkt die Wahrscheinlichkeit, an Alzheimer zu erkranken sogar um 74 Prozent. Die Effekte bleiben auch bestehen, wenn man herausrechnet, dass die Krebspatienten früher sterben.

Hier geht es zum Beitrag.