Prof. Jörg Hacker

Was sind die Grundlagen des Lebens?

Prof. Jörg Hacker

Prof. Jörg Hacker Foto: Leopoldina

Was macht Leben überhaupt aus und welche Einblicke gewährt uns die Molekularbiologie in diese Grundlagen? Jörg Hacker, seit 2010 Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, wird im Seminar in einer Dinner Speech diesen Fragen nachgehen.

Dabei wird Hacker auch auf die Bedeutung von Personalisierter Medizin und Alternsforschung in Zeiten des demografischen Wandels eingehen.

Hacker studierte Biologie an der Martin‐Luther‐Universität in Halle (Saale) und wechselte 1980 an die Universität Würzburg, wo er 1988 eine Professur für Mikrobiologie übernahm. Von 2008 bis 2010 war er Präsident des Robert Koch‐Instituts (RKI), seitdem steht er an der Spitze der Leopoldina.

Hackers Arbeit als Molekularbiologe wurde vielfach ausgezeichnet. 2009 erhielt er das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland.