Prof. Matthias Hentze

Gene oder Umwelt – Was hält uns gesund?

Prof. Matthias Hentze Foto: EMBL

Für die Gesundheit spielen die Erbanlagen und Umwelteinflüsse eine Rolle. Matthias Hentz, Vizedirektor am European Molecular Biology Labaratory (EMBL) in Heidelberg, wird den Einfluss beider Faktoren aufzeigen und den Teilnehmern des Kollegs zudem die Grundlagenforschung am Beispiel der Molekularbiologie vorstellen.

Der Humanmediziner studierte in Münster, Southampton, Oxford, Glasgow und Cambridge. Seit 1989 forscht er am EMBL, seit 2005 ist er dort Vizedirektor. Zudem fungiert er seit 2005 als Professor für Molekulare Medizin der Universität Heidelberg.

Für seine Forschungsarbeit erhielt Hentze zahlreiche Preise, darunter im Jahr 2000 den Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft. 2006 wurde er in die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina gewählt.