Wenn Eltern wissen wollen

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10. Juli 2012

Der Ethiker Guido de Wert erklärt im Gespräch mit Volker Stollorz, warum das Recht auf Nichtwissen angesichts der Fortschritte bei der Erbgutanalyse immer wichtiger wird. Und er fordert von den Biologen in den Labors, auch die Sicht der Ärzte und Patienten stärker zu berücksichtigen. Schließlich gehe es nicht nur um Erkenntnisgewinn über das Zusammenspiel von Genen und Krankheiten, sondern um Menschen und Schicksale.

Hier geht es zum Beitrag.