Rückschlag für die Alzheimer-Forschung

Financial Times Deutschland, 7. August 2012

Bapineuzumab galt als Hoffnungsträger im Kampf gegen Alzheimer. Nun stellen die US-Pharmafirmen Pfizer und Johnson & Johnson die Forschung an dem Medikament ein, weil die Wirksamkeit nach neuen Tests fraglich ist, berichtet Klaus Max Smolka in seinem Beitrag. Er zeigt auch, worin die Schwierigkeiten für die Pharma-Unternehmen bei dieser Krankheit liegen – und was bei einem Durchbruch in der Forschung für ein riesiger Markt winkt.

Hier geht es zum Beitrag.