Verstehen wir das?

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 6. September 2012

Die Bedeutung des Erbguts steckt längst nicht nur in den Genen, sondern auch in den weitaus größeren anderen DNA-Abschnitten. Das ist das Ergebnis des Encode-Projekts, mit dem der Bauplan des Lebens eine neue Dimension bekommen hat. Joachim Müller-Jung zeigt in seinem Beitrag auf, vor welche Schwierigkeiten diese Komplexität die Wissenschaft stellt: Sie finde immer mehr und verstehe immer weniger. Immerhin sei nun aber der Glaube endgültig widerlegt, alles Leben sei in den Genen verankert.

Hier geht es zum Beitrag.