Blitzschnelle Gen-Entschlüsselung

Deutschlandradio Kultur, 28. Oktober 2012

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Nur noch zwei Wochen dauert es, das komplette Genom eines Menschen zu entschlüsseln. Vor allem beim Erkennen seltener genetischer Krankheiten ist das ein großer Fortschritt, denn diese sind auf anderem Wege oft kaum zu diagnostizieren. Am Beispiel einer jungen Mutter, deren Sohn mit einer schweren Erbkrankheit zur Welt kommt, erklärt Thomas Gith in seinem Beitrag, welche Möglichkeiten die Genomsequenzierung in der Medizin schon heute bietet und künftig noch bieten wird.

Hier geht es zum Manuskript des Audiobeitrags.