Ethikrat kritisiert PID-Regelung

Frankfurter Rundschau, 23. November 2012

Eine klare Regelung zur Präimplantationsdiagnostik (PID) lässt wohl weiter auf sich warten. Nach dem Beschluss des Bundestags hat das Bundesgesundheitsministerium einen Entwurf zur Rechtsverordnung vorgelegt. Doch der stößt im Deutschen Ethikrat auf deutliche Kritik, zeigt Katja Tichomirowa in ihrem Beitrag. Die engen Grenzen, die der Bundestag habe setzen wollen, würden durch den Entwurf ausgeweitet. Der Ethikrat plädiert für Nachbesserungen – die könnte auch der Bundesrat verlangen, der dem Entwurf noch nicht zugestimmt hat.

Hier geht es zum Beitrag.