Bin ich mein Genom?

WDR5, 3. Februar 2013

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Kollegiaten berichten: Ängstlich oder wild? Intelligent oder nicht? Aufgeschlossen oder zurückgezogen? Die Antworten auf die Frage, wer wir sind, liegt zum Teil auch in unserer genetischen Ausstattung. Doch das Beispiel von eineiigen Zwillingen beweist, wie wichtig auch die Umwelt ist, also etwa Erziehung, Ernährung oder Erfahrungen in der Familie. Christine Werner, eine der Kollegiatinnen, erklärt in ihrem Beitrag: Die Persönlichkeit liegt nicht in einer Zelle. Die Genetik gibt nur einen Rahmen vor, innerhalb dessen sich dann unser Wesen entwickelt.

Hier geht es zum Manuskript des Beitrags.

Hier geht es zum Überblick über die Serie.