So will ich später wohnen!

Die Welt am Sonntag, 18.2.2013

Ganz so, als hätten sie noch nie vom demografischen Wandel gehört, planen die meisten Architekten immer noch für die Zielgruppe der jungen, gesunden Erwachsenen. Aber immer mehr Menschen werden immer älter und wollen möglichst lange zu Hause wohnen bleiben. Britta Nagel beschreibt in ihrem Beitrag anlässlich der  Ausstellung „Netzwerk Wohnen. Architektur für Generationen“  im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt am Main, Initiativen und Modellprojekte, die altersgerechtes Wohnen im Blick haben. Dabei geht es auch um soziale Aspekte und Produktdesign.

Hier geht es zum Beitrag