„Eine existenzielle Entscheidung“

WDR 2, 18. Mai 2013

Teil 1 des Interviews:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Teil 2 des Interviews:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Wegen ihres stark erhöhten Risikos, an erblich bedingtem Brustkrebs zu erkranken, hat sich Schauspielerin Angelina Jolie zu einer Brustamputation entschlossen. Humangenetiker Prof. Dr. Peter Propping, Mitglied im Leopoldina-Präsidium, hat diese Entscheidung nicht überrascht, erklärt der Wissenschaftler im Interview bei WDR 2. Er betont allerdings: Vor solch einer Entscheidung müssen Betroffene gut beraten werden und alle möglichen Optionen aufgezeigt bekommen.

Hintergründe zum Beitrag.