Wie man der Demenz davonläuft

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31. Mai 2013

Körperliche Aktivität ist die beste Vorsorge gegen Demenz. Das bestätigen aktuelle Studien, wie Martina Lenzen-Schulte in ihrem Beitrag erklärt. Sie stellt auch neue Erkenntnisse vor, nach denen Sport auch dann noch positive Effekte auf das Denkvermögen hat, wenn bereits konginitive Beeinträchtigungen festzustellen sind. „Bewegung ist per se gut für den Kopf“, lautet ihr Fazit – die Gründe für diesen Zusammenhang sind allerdings noch nicht erforscht.

Hier geht es zum Beitrag.