Blick in eine saure Zukunft

Der Tagesspiegel, 1. Juli 2013

Die Weltmeere  nehmen CO2 aus der Atmosphäre auf und wandeln es um. Das macht sie zu einem wichtigen Faktor im Klimageschehen. Mit den steigenden Emissionen verändert sich aber auch das Meer. Das Wasser wird saurer, mit weit reichenden Folgen. Birk Grüling stellt in seinem Beitrag ein Projekt in Schweden vor, das den Ozean des Jahres 2100 simuliert.

Hier geht es zum Beitrag.