Das sind die „Tauchgänge in die Wissenschaft“

Die Qualität der Berichterstattung über Wissenschaft stärken – das ist unser Ziel. Deshalb haben die Robert Bosch Stiftung und die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina das Journalistenkolleg „Tauchgänge in die Wissenschaft“ ins Leben gerufen. Darin lernen Journalisten, die nicht aus dem Wissenschaftsressort kommen, die Rahmenbedingungen und Arbeitsweisen von Forschern kennen, damit sie kompetent und unabhängig über Wissenschaft berichten können.

Im November 2013 startet der zweite Kollegzyklus zum Thema „Antworten auf den Klimawandel. Forschung für eine nachhaltige Energieversorgung“. Das Video gibt einen kleinen Einblick in die bisherigen Seminare.