Die alternde Gesellschaft studieren

Deutschlandfunk, 19. August 2013

Um den demografischen Wandel zu bewältigen, braucht es Fachleute. Lisa Siegismund möchte schon bald dazu zählen: Die 25-Jährige studiert „Alternde Gesellschaften“ an der Technischen Universität Dortmund und schätzt vor allem den interdisziplinären Ansatz des Studiengangs. Ute Schyns stellt sie in ihrem Beitrag vor und zeigt auf, wie auch an anderen deutschen Hochschulen derzeit Experten zum Thema „Altern“ ausgebildet werden.

Hier geht es zum Beitrag.