Musik gegen das Vergessen

WDR2, 21. September 2013

Kollegiaten berichten: Alzheimer ist nach wie vor unheilbar. Trotzdem gibt es Möglichkeiten, den Betroffenen zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Nurit Seewi, eine der Kollegiatinnen der „Tauchgänge in die Wissenschaft“, nimmt den heutigen Welt-Alzheimer-Tag zum Anlass, um eine ungewöhnliche Behandlungsmethode vorzustellen: Musik. Singen und Musizieren kann den Patienten helfen, sich an Heimat, Kindheit und Familie zu erinnern und emotionale Entlastung bringen.

Hintergründe zum Beitrag.