Eine Frage des Budgets

Süddeutsche Zeitung, 2. Oktober 2013

Maximal 2° C globale Erwärmung – dieses Ziel hat der Weltklimarat schon lange vorgegeben, um die Folgen des Klimawandels nicht zu dramatisch werden zu lassen. Forscher aus Potsdam haben errechnet, wie viel Treibhausgas wir noch ausstoßen dürfen, um diesen Grenzwert nicht zu überschreiten. Das Budget für CO2 liegt bei 800 Milliarden Tonnen, die Hälfte davon wurde seit Beginn der Industrialisierung bereits abgegeben. Christoph Schrader erklärt in seinem Beitrag, wie dieser Ansatz helfen könnte, um Klimaziele zu erreichen.

Hier geht es zum Beitrag.