„Es gibt keine gute Wirtschaftspolitik ohne Klimaschutz“

Zeit Online, 11. November 2013

EU-Kommissarin Connie Hedegaard wünscht sich ein höheres Tempo bei der deutschen Energiewende. Im Interview mit Alexandra Endres blickt sie zudem auf die Klimakonferenz in Warschau voraus, fordert ein Ende von Subventionen für marktreife erneuerbare Energien, umreißt die Klimaschutzziele auf EU-Ebene und spricht über die Chancen neuer Arbeitsplätze, die durch stärkeren Klimaschutz entstehen könnten.

Hier geht es zum Beitrag.