Klimagipfel ausgerechnet im Land der Kohle

Die Welt, 13. November 2013

Zwölf Tage lang tauschen sich Delegierte aus 195 Staaten bei der Klimakonferenz in Warschau über Maßnahmen gegen den Klimawandel aus. Spektakuläre Ergebnisse sind in Polen nicht zu erwarten, sagt Claudia Ehrenstein in ihrem Beitrag voraus. Denn das Treffen diene vor allem der Vorbereitung des Klimagipfels 2015 in Paris, auf dem ein neues Klimaabkommen verabschiedet werden soll. Die bisherige Geschichte der Verhandlungen zeigt: Das wird schwierig genug.

Hier geht es zum Beitrag.