Kleines Dorf gegen große Firma

Süddeutsche Zeitung, 2. Januar 2014

In Polen lagern die vielleicht größten Schiefergasvorkommen Europas. Wenn sie durch Fracking erschlossen werden können, winkt ein großes Geschäft. Auch im abgelegenen Żurawlów hoffte man zunächst auf einen Aufschwung durch die Förderung von Schiefergas. Doch eine Probebohrung hat Probleme ergeben, und seitdem sind die Einwohner skeptisch und wollen weitere Bohrungen verhindern. Klaus Brill hat sie besucht und berichtet vom Traum eines märchenhaften Aufstiegs, von der Angst vor Umweltverschmutzung und vom Geist der Rebellion.

Hier geht es zum Beitrag.