Wieviel kritische Öffentlichkeit verträgt die Wissenschaft?

Kollegiaten berichten: Forschung braucht Öffentlichkeit. Aber welche Ingredienzien machen eine neue wissenschaftliche Erkenntnis zur Story? Wie berichten Journalisten über Wissenschaft? Wie sicher können sie sein, dass das, was ihnen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren, auch stimmt? Unsere Kollegiatin Ilona Marenbach hat zur Diskussion dieser und andere Fragen „StudioCampus“ konzipiert: Ein ganzer Tag im rbb zum Verhältnis von Wissenschaft und Medien. Moderiert von Jörg Thadeusz.

Hier geht es zu den Beiträgen.