Dr. Diana Schumann

Wie groß ist die Akzeptanz für riskante neue Technologien?

Diana Schumann

Diana Schumann

Diana Schumann, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungszentrum Jülich, Institut für Energie- und Klimaforschung (IEK), Systemforschung und Technologische Entwicklung (IEK-STE), legt im Seminar dar, was die Forschung über die Akzeptanz neuer Technologien wie Fracking oder CCS in der Bevölkerung aussagt.

 

Werdegang:

  • 2004 Promotion in der Sozialwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum
  • bis 2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Sozialwissenschaft, Lehrstuhl Vergleichende Regierungslehre und Politikfeldanalyse
  • 2004-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung (G.I.B.) mbH, Bottrop

 

Forschungsschwerpunkt:

  • Akzeptanz der Transformation des Energiesystems