Ungeliebt und doch gebraucht

Mitteldeutsche Zeitung, 26. April 2014

Kollegiaten berichten: Strom aus Braunkohle ist günstig und sichert die Grundlast. Doch mit Blick auf das Klima ist der Energieträger alles andere als empfehlenswert. Bedeutet das über kurz oder lang den Ausstieg aus der Braunkohle in Deutschland? Oder hat sie noch eine Zukunft? Christian Schafmeister, einer der Kollegiaten der „Tauchgänge in die Wissenschaft“, geht in seinem Beitrag dieser Frage nach. Er zeigt auch auf, welche Rolle Braunkohle im Zusammenspiel mit erneuerbaren Energien übernehmen könnte und hinterfragt, ob Investitionen in neue Kraftwerke sinnvoll wären.

Hier geht es zum Beitrag.