Prof. Robert Schlögl

Wie kann die Wissenschaft die Energiewende begleiten?

Robert Schlögl

Robert Schlögl

Die bisherigen Ergebnisse und weiteren Ziele des Akademienprojekts „Energiesysteme der Zukunft“ präsentiert Prof. Dr. Robert Schlögl, Direktor am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft und Direktor am Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion, den Journalisten.

Werdegang:

• 1973-1978 Studium der Chemie in München

• 1982 Promotion

• 1982-1985 Postdoctoral Fellow in Cambridge/UK und Basel

• 1989 Habilitation

• 1989-1994 Professor für Anorganische Chemie, Universität Frankfurt/Main

• seit 1994 Direktor Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin

• seit 2011 Gründungsdirektor des Max-Planck-Instituts für Chemische Energiekonversion, Mülheim an der Ruhr

Forschungsschwerpunkte: heterogene Katalyse, Materialien für Energiespeicherkonzepte, nanochemische Konzepte einer nachhaltigen Energieversorgung